Nachhaltig Schenken – ein Geschenk für die Natur

2020 KW50

Nachhaltigkeit, ein Wort, das in aller Munde ist und über das es sich nachzudenken lohnt, insbesondere in der Vorweihnachtszeit. 

Wo bin ich schon nachhaltig in meinem Konsumverhalten? Wo kann ich Müll vermeiden oder was kann ich zum Schutz unserer leider in vielen Bereichen bedrohten Natur beitragen? 

Weil das Weihnachtsfest dieses Jahr sowieso anders wird – warum nicht einfach auf Feiertage abseits des Konsums besinnen? Eine Zeit ohne weihnachtlichen Einkaufsstress und Onlinekäufe, ohne Geschenke, die anschließend in der Ecke verstauben, dafür mit dem Vorsatz: weniger Materielles ist mehr.  

Eine Geschenkpatenschaft für Schneeleoparden ist z.B. eine von vielen Möglichkeiten, Weihnachten mit weniger Konsum zu verbringen und den Lieben trotzdem eine Freude zu machen. 

Diesen Monat wollen wir Sie dazu aufrufen, sich mit nachhaltigem Schenken zu beschäftigen.  

Welche Geschenke werden wirklich genutzt? Sind die Sachen langlebig und fair produziert? Oder möchten Sie stattdessen gemeinsame Erlebnisse für die Zeit nach dem Lockdown verschenken?  

Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf 

Als Inspiration haben wir "weihnachhaltige" Tipps zusammengestellt: 

  • Basteln Sie etwas für Ihre Lieben und verschenken Sie immaterielle Gaben 
  • Ermuntern Sie auch Ihre Familie und Freund*innen dazu, weniger zu kaufen und auf fair gehandelte Produkte zurück zu greifen 
  • Schreiben Sie Wunschlisten 
  • Greifen Sie zurück auf umweltfreundliche und recyclingfähige Verpackungen 
  • Kaufen Sie Weihnachtsbäume aus ökologischem oder heimischem Anbau 
  • Verschenken Sie eine NABU Mitgliedschaft oder eine Geschenkpatenschaft 

Unter https://www.nabu.de finden Sie 11 sinnvolle Geschenkideen zu Weihnachten und weitere Tipps zum nachhaltigen Schenken. 

Machen Sie mit, beschenken Sie Ihre Lieben und auch die Natur mit Nachhaltigkeit. 

Wir wünschen Ihnen eine fröhliche, besinnliche und natürlich nachhaltige Weihnachtszeit!